Ausschreibungen

Stellenausschreibung

Stellenausschreibung

Die Stadt Lauter-Bernsbach beabsichtigt, ab 01.03.2021 im Bau- und Liegenschaftsamt die Stelle

Staatlich geprüfter Techniker (Fachrichtung Tiefbau)
bzw.
Tiefbauingenieur (m/w/d),

 

mit einer Wochenarbeitszeit von 40 Stunden zu besetzen.

Das Arbeitsverhältnis ist unbefristet. Die Vergütung erfolgt entsprechend Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
 

Folgende Aufgabenschwerpunkte sind der Stelle zugeordnet:

  • Vorbereitung, Ausschreibung, Überwachung, Abnahme und Abrechnung  von Baumaßnahmen an Straßen und Ingenieurbauwerken in Zusammenarbeit mit entsprechenden Planungsbüros
  • Mitwirkung bei der Erarbeitung von Verkehrskonzeptionen und überörtlichen Planungen
  • Führen des Straßenbestandsverzeichnisses
  • Zusammenarbeit mit Versorgungsunternehmen i.V. m. der Unterhaltung der medien-technischen Infrastruktur in Lauter-Bernsbach
  • Wahrnehmung der übertragenen Aufgaben an Gewässern II. Ordnung entsprechend den einschlägigen Wassergesetzen
  • Vergabe von Winterdienst- und Straßenreinigungsleistungen sowie Straßenerhaltungsarbeiten
     

Wir erwarten von Ihnen:

  • eine abgeschlossene Ausbildungals staatlich geprüfter Techniker bzw.  Bauingenieur, Fachrichtung Tiefbau mit mehrjähriger Berufserfahrung
  • die Fähigkeit zum strukturierten selbstständigen Arbeiten
  • den sicheren Umgang mit modernen Kommunikationsmitteln und einschlägiger Software
  • umfangreiche Kenntnisse im Bereich der Vergabe von Bau- und Planungsleistungen
  • den Besitz einer Fahrerlaubnis Klasse B
  • hohe Einsatzbereitschaft und körperliche Belastbarkeit
  • Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und bürgerfreundliches Auftreten
  • Bereitschaft zur bedarfsorientierten Teilnahme an Sitzungen und Beratungen auch außerhalb der regulären Dienstzeiten.
     

Wir bieten:

  • Vergütung nach dem TVöD
  • sehr gute Fortbildungsmöglichkeiten
  • flexible Arbeitszeiten (im Rahmen der Gleitzeitvereinbarung)
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt.


Bewerbungen sind in schriftlicher Form mit vollständigen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Kopien von Abschlusszeugnissen, Qualifikationsnachweisen, Referenzen, Beurteilungen) bis 31.10.2020 an die Stadtverwaltung Lauter-Bernsbach, Personalamt (Frau Auerbach), Rathausstraße 11, 08315 Lauter-Bernsbach zu richten.

Bei Bewerbungen per E-Mail bitten wir Sie, die Dokumente ausschließlich im pdf-Format an die E-Mail-Adresse a.auerbach@lauter-bernsbach.de zu senden.

Wir möchten darauf hinweisen, dass Reisekosten und sonstige Kosten für das Vorstellungsgespräch von der Stadt Lauter-Bernsbach nicht erstattet werden.

Bei Fragen zur ausgeschriebenen Stelle gibt Ihnen der Leiter des Bau- und Liegenschaftsamtes, Herr Seltmann, unter der Telefonnummer 03771 7031-12 weitere Auskünfte.

 

Kunzmann
Bürgermeister

 

 

Stellenausschreibung

Die Stadt Lauter-Bernsbach beabsichtigt zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Bau- und Liegenschaftsamt, SG Bauhof, die Stelle

Bauhofmitarbeiter (m/w/d)

mit einer Wochenarbeitszeit von 38 Stunden zu besetzen.

Das Arbeitsverhältnis ist zunächst für die Dauer von 2 Jahren befristet, soll aber perspektivisch in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis umgewandelt werden. Die Vergütung erfolgt entsprechend Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).


Folgende Aufgabenschwerpunkte sind der Stelle zugeordnet:

  • Pflege und Unterhaltung von kommunalen Gebäuden, Schulgebäuden, insbesondere deren technischen Anlagen und Außenanlagen
  • Durchführung von Winterdienst und Straßenreinigung.


Wir erwarten von Ihnen:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Elektro/Elektronik (insbesondere für Gebäudetechnik)
  • handwerkliche Fähigkeiten zur selbständigen Durchführung von Reparaturen
  • die Fähigkeit zum strukturierten selbstständigen Arbeiten
  • den Besitz der Fahrerlaubnis Klasse C1 oder C1E
  • hohe Einsatzbereitschaft und körperliche Belastbarkeit
  • Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und bürgerfreundliches Auftreten
  • die Bereitschaft zur Arbeit an Wochenenden und Feiertagen sowie außerhalb der regulären Arbeitszeit (insbesondere während der Winterdienstsaison)
  • die Bereitschaft zur Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Lauter-Bernsbach.

 

Wir bieten:

  • Vergütung nach dem TVöD
  • sehr gute Fortbildungsmöglichkeiten
  • flexible Arbeitszeiten (im Rahmen der Gleitzeitvereinbarung)
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt.

 

Bewerbungen sind in schriftlicher Form mit vollständigen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Kopien von Abschlusszeugnissen, Qualifikationsnachweisen, Referenzen, Beurteilungen) bis 31.10.2020 an die Stadtverwaltung Lauter-Bernsbach, Personalamt (Frau Auerbach), Rathausstraße 11, 08315 Lauter-Bernsbach zu richten.

Bei Bewerbungen per E-Mail bitten wir Sie, die Dokumente ausschließlich im pdf-Format an die E-Mail-Adresse a.auerbach@lauter-bernsbach.de zu senden.

Wir möchten darauf hinweisen, dass Reisekosten und sonstige Kosten für das Vorstellungsgespräch von der Stadt Lauter-Bernsbach nicht erstattet werden.

Bei Fragen zur ausgeschriebenen Stelle gibt Ihnen der Leiter des Bau- und Liegenschaftsamtes, Herr Seltmann, unter der Telefonnummer 03771 7031-12 weitere Auskünfte.

 

Kunzmann
Bürgermeister

 

Aufforderung zur Angebotsabgabe (beschränkte Ausschreibung nach VOL) zur Festzeltbetreibung zum "Lauterer Vugelbeerfast"

VOL 2009 / Öffentliche Dokumentation vergebener Aufträge i.V.m. Beschränkten Ausschreibungen und Freihändigen Vergaben nach § 19 Abs. 2 VOL/A

Laut der Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen Teil A (VOL/A) hat der Auftraggeber nach Zuschlagserteilung ab einem Auftragswert von 25.000 € ohne Umsatzsteuer bei beschränkten Ausschreibungen ohne Teilnahmewettbewerb und bei freihändigen Vergaben ohne Teilnahmewettbewerb für die Dauer von 3 Monate im Internet zu informieren.

VOB 2019 / Fortlaufende Information über beabsichtigte beschränkte Ausschreibungen nach § 3 Abs. 2 Nummer 1 VOB/A

Gemäß § 20 Abs. 4 VOB/A 2019 informieren Auftraggeber fortlaufend Unternehmen auf Internetportalen oder in ihren Beschafferprofilen über beabsichtigte beschränkte Ausschreibungen nach § 3a Abs. 2 Nummer 1 VOB/A und freihändige Vergaben.

VOB 2019 / Öffentliche Dokumentation vergebener Aufträge i.V.m. Beschränkten Ausschreibungen und Freihändigen Vergaben nach § 20 VOB/A

Laut der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen Teil A (VOB/A) hat der Auftraggeber nach Zuschlagserteilung 6 Monate im Internet zu informieren, wenn bei beschränkten Ausschreibungen ohne Teilnahmewettbewerb der Auftragswert 25.000 € ohne Umsatzsteuer und bei freihändigen Vergaben der Auftragswert 15.000 € ohne Umsatzsteuer übersteigt.