Heinrich-Heine-Oberschule

Hermann-Uhlig-Platz 2
08315 Lauter-Bernsbach

Telefon: 03771 256505
Fax: 03771 721513
E-Mail: sekretariat.hhos(at)web.de
Internet: www.heinrich-heine-oberschule.de

Die Heinrich-Heine-Oberschule kann auf eine über 100-jährige Schulgeschichte zurückblicken. Das im Zentrum von Lauter liegende, imposante Gebäude im Baustil der Gründerzeit wurde im Jahre 1899 eingeweiht und diente seit dem Schuljahr 1992/93 als Mittelschule. Der Abschluss einer Schulzweckvereinbarung im Jahr 2002 mit der Gemeinde Bernsbach trug wesentlich zum sicheren Bestand unserer Mittelschule bei. Heute lernen rund 290 Schülerinnen und Schüler aus Lauter, Bernsbach, Bockau, Schwarzenberg Neuwelt und weiteren Orten der Umgebung an der Heinrich-Heine-Oberschule.

Neben der Unterrichtsarbeit bemüht sich ein kompetentes und engagiertes Lehrerteam um eine interessante und sinnvolle Freizeitgestaltung der Schüler in Sportgruppen, Arbeitsgemeinschaften und bietet Förderangebote in den Kernfächern, im LRS-Bereich sowie ein Konzentrationstraining an. Seit 2005 ist die Heinrich-Heine-Oberschule eine Schule mit Ganztagsangeboten wie z.B. Tanz, Theater, Sanitätsdienst, Kabarett, verschiedenen Sportarten, Kochen, Keramik u.a.

Die Stadt Lauter-Bernsbach ist um eine stetige Verbesserung des Lernumfeldes bemüht und investiert jährlich in den Erhalt der Bausubstanz und die Erweiterung der technischen Ausstattung. Unterstützt wird die Schule in dieser Hinsicht auch durch den Förderverein. So wurde für entspanntes Lernen in freier Natur ein "Grünes Klassenzimmer" im Schulgelände errichtet.

Seit 2005 setzt die Heinrich-Heine-Oberschule ein Projekt zur Berufsvorbereitung und Berufsfindung um, welches durch Motivationstraining, Berufsfindungstests und Lerntypbestimmungen den Schülern den Einstieg ins Berufsleben erleichtern soll. Begonnen wird damit bereits in der 5. Klasse. Zusätzlich zu den Betriebspraktika in den Klassenstufen 8, 9 und 10 absolvieren die Schüler der Klassenstufe 9 im Verlaufe des gesamten Schuljahres Praktika in Betrieben und Einrichtungen sowie eine fachpraktische Ausbildung an der Schule in den Bereichen Wirtschaft, Verwaltung, Soziales sowie Holz- und Metallbearbeitung, um ihre Stärken und Schwächen sowie die Inhalte der verschiedenen Berufsbilder zu erkennen.

Doch auch internationale Kontakte kommen an der Lauterer Schule nicht zu kurz. Unter dem Motto: "Englisch lernen - einmal anders" reisen Schüler der 9. Klassen jährlich für eine Woche nach Großbritannien, besuchen mit viel Interesse wichtige Touristenorte, erfahren aber auch in den Gastfamilien viel über Lebensverhältnisse und Kultur Englands. Außerdem besteht eine Schulpartnerschaft mit der Goddard High School in Roswell, New Mexico, USA.