Geschichte des Ortsteils Oberpfannenstiel

Oberpfannenstiel war von seiner Gründung im Jahre 1691 bis 1938 ein eigenständiger Ort. Bekannt wurde er in ganz Deutschland als anerkannter Höhenluftkurort und als Sommerfrische. Tausende Erholungssuchende aus den Großstädten Leipzig, Chemnitz oder Dresden kamen nach Oberpfannenstiel, um in "sonnigen und staubfreien Gärten" die heilsame Gebirgsluft und Ruhe zu genießen und in ausgedehnten Spaziergängen Land und Leute kennen zu lernen. Dieser Fremdenverkehr verhalf den Oberpfannenstielern zu einem bescheidenen Wohlstand, aber das war nicht immer so. Es gab Zeiten, in denen diese "blutarme Gemeinde" kaum noch ein Pferd ihr Eigen nennen konnte.

1691 war es, als der aus Bockau stammende, vom Bernsbacher Erbrichter vertriebene Christian Drechsler am Gotteswald ein Schenkhaus erbaute und dort recht gut verdiente. 1702 kam die von Polycarp Reinwardt erbaute Mühle hinzu, und die ersten Bewohner errichteten an der Schneeberger Straße ihre kleinen Häuser. Sie kamen zum großen Teil aus Bernsbach, aber auch aus dem im Walde gelegenen Bergbauort Kutten.

Ursprünglich war Oberpfannenstiel nach Lößnitz eingepfarrt. Nach langen Verhandlungen und großen Opfern seitens der Bewohner konnte 1809 eine eigene Kirche, die Martin-Luther-Kirche geweiht werden. 1828 trat der erste Pfarrer, der gleichzeitig "Schulhalter" war, sein Amt hier an. Als in der Mitte des vorigen Jahrhunderts die Weißwarenindustrie ihren Einzug in Oberpfannenstiel hielt, ging auch die Entwicklung des Gemeinwesens rascher voran. Erste Verein entstanden, z.B. Männergesangsverein (1852), Turnverein (1863), Militärverein (1878).

1889 wurde die Schule gebaut, in der sich später auch das Gemeindeamt befand. An der Nordseite der Dorfstraße entstanden neue Wohnhäuser und Betriebe. Auch die Blechbearbeitung und Klempnerei ernährte viele Einwohner.

Trotz der Eingemeindung 1938 nach Bernsbach und 2013 als Teil der Stadt Lauter-Bernsbach hat der Ort seine Einheitlichkeit und den Zusammenhalt untereinander bewahrt.

Matthias Herrmann