Willkommen und mitgefeiert in der Vogelbeerstadt Lauter-Bernsbach!

Die Stadt Lauter-Bernsbach plant das 25. Lauterer Vugelbeerfast

 

Die Stadt Lauter-Bernsbach plant in diesem Jahr die Durchführung der 25. Auflage des Lauterer Vugelbeerfastes. 2020 musste das Fest aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen. Das bekannte, regionale Herbstfest ist vom 1. bis zum 3. Oktober 2021 geplant. Bürgermeister Thomas Kunzmann möchte mit dieser Entscheidung ein Zeichen der Hoffnung setzen. Künstler, Händler  und auch die Erzgebirger brauchen keine Absagen, sondern positive Signale in diesen Tagen. Wir sehen uns als Stadt in der Pflicht, solche optimistische Botschaften zu senden. Trotzdem geht die Stadtverwaltung mit Weitsicht und mit Vorsicht in die Vorbereitungen. Wir sind gezwungen zweigleisig zu planen, weil heute keiner sagen kann, wo genau wir Anfang Oktober stehen.

Einerseits hoffen wir auf die Durchführung unseres Vugelbeerfastes in der ganz gewohnten Weise. Dazu gehören das große Festzelt auf dem Markt und ein zweites Festzelt auf dem Gelände der Firma Lautergold sowie ein Naturmarkt und abwechslungsreiche Bühnenprogramme. Sollten die Pandemie und die damit einhergehenden Maßnahmen zu deren Eindämmung Feste im Innenraum nicht zulassen, wird die Jubiläumsauflage des Vugelbeerfastes eine reine Open-Air-Veranstaltung. Es wird dann zwar eine Bühne geben, doch diese wird von allen Seiten freizugänglich sein. Vor der Bühne werden wir für genügend Sicherheitsabstand sorgen. Ohne Zugangsbeschränkung allerdings werde das Vugelbeerfast in diesem Jahr kaum auskommen. Ein Hygiene- und Sicherheitskonzept müsse erst erarbeitet werden.  

Feststeht bereits, dass in diesem Jahr eine neue Hoheit gewählt wird. Die Einzelheiten zu diesem Prozedere werden im April bekanntgegeben. In den nächsten Tagen und Wochen stehen erst einmal wichtige Entscheidungen an. So haben wir die Betreibung des Festzelts neu ausgeschrieben und auch Künstler müssen engagiert werden.      

 

Pflanzaktion als Reminiszenz ans ausgefallene Lauterer Vugelbeerfast

Die Stadt Lauter-Bernsbach leistet aktiven Umweltschutz. Mit Unterstützung der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald werden 25 Vugelbeerbäume gepflanzt. Hoheiten und Stadtchef packen gemeinsam an.

Lauter-Bernsbach. Vugelbeerköniginnen und drei Gasthoheiten haben zum „Tag der deutschen Einheit“ 25 Vogelbeerbäume gepflanzt. Unterstützt wurden die Frauen durch Bürgermeister Thomas Kunzmann, den Betriebsleiter der Lautergold Paul Schubert GmbH, Mike Schneising und Henrik Lindner von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald. Letztgenannter sponserte die Bäume, die nun als Allee am neuen Sportplatz in Lauter stehen.

Mit der Aktion leistet die Stadt Lauter-Bernsbach einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz und erinnerte gleichzeitig an das Lauterer Vugelbeerfast, das in diesem Jahr seine 25. Auflage erlebt hätte. Die Corona-Pandemie machte dem Organisationsteam einen Strich durch die Rechnung und so wurde die Jubiläumsauflage auf das Jahr 2021 verschoben.

„Vogelbeerbäume sind sehr pflegeleicht und wenig anspruchsvoll. Jetzt müssen sie erst einmal durch den Winter kommen. Sollte der Sommer im nächsten Jahr wieder sehr trocken werden, dann ist es sicherlich sinnvoll ab und zu mal zu gießen“, so Henrik Lindner.

Unter den Gasthoheiten befand sich auch das neue Brunnenmädchen aus dem Kurort Bad Schlema. Für Sarah Vogel war es der erste offizielle Auftritt: „Es war schön, die anderen Hoheiten zu treffen. Sie haben mich ganz lieb aufgenommen.“ Bürgermeister Thomas Kunzmann freute sich über die gute Resonanz auf die Einladung zur Pflanzaktion.

https://www.youtube.com/watch?v=sWYFloOtWDc&fbclid=IwAR24eK-0Sy7rtebXQ5cyA5EbDm8sMqkF_QpOQo6gxc3ycNg1vC42EUk-cHY

 

Ehrentafeln für unsere Hoheiten rund um´s Lauterer Vugelbeerfast

Die Stadt Lauter-Bernsbach präsentiert erstmalig, aus Anlass unseres 25-jährigen Jubiläums, zwei neu gestaltete Ehrentafeln in einer Vitrine auf dem Marktplatz.

Die neuen Tafeln mit vielfältigen Informationen dokumentieren die Amtszeiten unserer Lauterer Vugelbeerköniginnen, der Vugelbeerkaiserin und der Vugelbeermännl´n.

Für die Zukunft freuen wir uns, wenn wir jährlich die Tafeln erweitern

 

 

 

Downloads