Aktuelle Themen

Initiative "Sachsen blüht"

Nun, wenn man ehrlich ist, ist das Blühen, Summen und Flattern auf Sachsens Wiesen recht überschaubar. Neben den Beeinträchtigungen durch zu intensive Bewirtschaftung landwirtschaftlicher Flächen lässt auch die Wiesen- oder Rasenpflege in unseren Städten und Dörfern noch viel zu wünschen übrig. Und immer noch kommen wertvolle Flächen „unter die Räder“. Schlimmstes Beispiel in letzter Zeit ist eine Wiese in Oberjugel. Noch vor wenigen Jahren Gewinner des Bergwiesenwettbewerbes des Landschaftspflegeverbandes sind nach dem Tod des ehemaligen Bewirtschafters und dem daraus resultierenden Eigentümerwechsel mittlerweile die einstigen fast unzähligen Orchideen und Co. komplett in den Baulöchern verschwunden. Eigentlich fast nicht zu glauben und doch Realität. Wir vermuten, der alte Herr aus Oberjugel, der diese Wiese über viele Jahrzehnte gepflegt und gehütet hat wie einen Schatz, der er ja auch war, hat sich nicht nur einmal im Grabe herumgedreht. So viel zum Thema Traditionspflege im Erzgebirge.

Natürlich gibt es auch zunehmend mehr Bemühungen, diesen leider immer noch ungebrochenen Trend von der Vielfalt zur Monotonie zumindest abzumildern. Dazu gehört auch die Initiative „Sachsen blüht“, bei der auf geeigneten Flächen im Siedlungsraum mit einer Größe zwischen 1000 und 2000 m2

kostenlos Saatgut für blütenbunte Wiesen zur Verfügung gestellt wird. Machen Sie mit und unterstützen Sie die heimische Pflanzen- und Tierwelt!

Mehr über die Teilnahmebedingungen für die Aktion, mittels der vor allem auch der Insektenwelt unter die Flügel gegriffen werden soll, erfahren Sie im Internet:
https://t1p.de/ihm5.

Bewerbungsschluss ist der 15.02.2021.

Natürlich können Sie sich für weitere Informationen auch an unser Büro wenden: 03772 24879, lpv_westerzgebirge(at)t-online.de

 

Matthias Scheffler
Landschaftspflegeverband Westerzgebirge e.V.

Zurück