Aktuelle Themen

Nächtlicher Besuch im Museum am 02.10.2019

Geradezu ideal für die Museumsnacht ist der Vorabend des 3. Oktober - das Konzept der Museumsnacht bewährt sich seit vielen Jahren.
Allen Interessierten wird in der Regel von 18 bis 24 Uhr ein abwechslungsreiches Programm, interessante Angebote und natürlich vielfältige Eindrücke geboten.

Die teilnehmenden 30 Museen und Einrichtungen von Aue-Bad Schlema, Lauter-Bernsbach, Lößnitz, Schneeberg und Schwarzenberg versprechen auf jeden Fall erlebnisreiche Stunden. Es wurden auch neue Partner ins „Silberberger Museumsboot“ geholt.
Nicht nur das „klassische Museum“ nimmt an der Veranstaltungsnacht teil, teilweise werden echte Events geboten. Die Ausstellungen, Stolleneinfahrten, Führungen, Konzerte, Kinderaktionen u.v.m. bieten eine Nacht der ungewöhnlichen Begegnungen.
Besonders möchten wir Familien mit Kindern und jüngere Leute ansprechen, überhaupt oder wieder ein Museum oder Ähnliches zu besuchen – und das zu einer ganz außergewöhnlichen Zeit.

So nutzt beispielsweise das Schneeberger Zeiss-Planetarium die Museumsnacht für die große Wiederöffnungsveranstaltung nach Umbau.
Der Regionalverkehr Erzgebirge mit seinem Oldtimerbus IK 250 - präsentiert sich als „rollendes Museum“ mit der Tour durch die Städtebundkommunen Schwarzenberg, Lauter-Bernsbach und Lößnitz. Für informative Begleitung im Bus ist gesorgt.

Der Besuch der teilnehmenden Einrichtungen an diesem Abend ist kostenfrei!
Auch für das leibliche Wohl am diesem Abend wird gesorgt sein.

Ausdrücklich möchten wir für das ehrenamtliche Engagement vieler Mitstreiter „Dankesagen“.

Zurück