Aktuelle Themen

Förderung von Kleinprojekten bis 20.000 EUR Gesamtausgaben

Diese Kleinprojekte müssen im ländlichen Raum außerhalb der Stadtgebiete von Aue, Auerbach, Schneeberg und Schwarzenberg wirken und die Heimatpflege, Heimatkunde oder das traditionelle Brauchtum laut Freistellungsbescheid des Finanzamt fördern.

Für diese Kleinprojekte wird ein anteiliger nicht rückzahlbarer Zuschuss in Höhe von 80% gewährt, welcher minimal 1.000 EUR bzw. maximal 16.000 EUR beträgt.

Die Kleinprojekte dürfen noch nicht begonnen sein und sind im Zeitraum vom 22.07.2019 bis 11.10.2019 durchzuführen.

Diese Kleinprojekte müssen der Erhaltung und Verbesserung von Freizeit- und Erholungseinrichtungen  dienen und beinhalten ausschließlich:
- Erwerb von Trachten, Musikinstrumenten und Vereinsfahnen
- Ausstattung von Vereinsräumen, bspw. mit Tischen, Stühlen, Vitrinen
- Gestaltung von Ausstellungen einschließlich des Erwerbs von Ausstellungselementen und technischer Erschließung, bspw. Beleuchtung
- Gestaltung und Druck von kostenlosen Präsentationsmaterialien, bspw. Flyer, Poster, Broschüren
- Gestaltung von Homepages und Apps
- Erwerb von Fachliteratur und historischen Dokumenten
- Erwerb von Multimediatechnik einschl. produktion

Beratende Stelle für Auskünfte:

Zukunft Westerzgebirge e.V.
Regionalmanagement der LEADER-Region Westerzgebirge
Rosa-Luxemburg-Str. 19
08280 Aue-Bad Schlema
Telefon: 03771 – 7196040 und -41
Email: info@zukunft-westerzgebirge.eu

Den vollständigen Text des Aufrufes sowie die Antragsunterlagen finden Sie unter www.zukunft-westerzgebirge.eu/aufrufe/aufruf-kleinprojekte-2019.html

 

Zurück