Aktuelle Themen

Das Bau- und Liegenschaftsamt informiert

Derzeit wird im Städtebund „Silberberg“ eine punktuelle Änderung des gemeinsamen Flächennutzungsplans (FNP) vorbereitet.  Das mit der Durchführung des Änderungsverfahrens beauftragte Ingenieurbüro hat bei der zur Zeit laufenden Erarbeitung des Änderungsentwurfes die Flächenbilanz der einzelnen Mitgliedskommunen aktualisiert und dabei ermittelt, dass im OT Lauter noch ca. 1,05 ha Wohnbaufläche zusätzlich ausgewiesen werden können. Deshalb sollen zwei Flächen, die dafür als geeignet erscheinen, nach Rücksprache mit den Eigentümern zur Wohnbaufläche umgewidmet werden.

Dies betrifft neben einer ca. 2.000 m² großen Fläche an der Antonsthaler Straße auch eine ca. 8.500 m² große Fläche oberhalb bzw. an der Querstraße. Diese Fläche ist derzeit mit Kleingärten belegt, die auch nach Abschluss des Änderungsverfahrens (in ca. 2 Jahren) bestehen bleiben. Die geplanten Änderungen, sollten diese dann auch so genehmigt werden, begründen keine Pflicht zur Nutzungsänderung, sondern eröffnen den Grundstückseigentümern langfristig die Möglichkeit, bei einer Aufgabe der bisherigen Nutzungsverhältnisse die Flächen einer Wohnnutzung zuzuführen. Dafür machen sich dann jedoch weitergehende städtebauliche Planungen erforderlich (Aufstellung Bebauungsplan). Nach Fertigstellung des Änderungsentwurfes des FNP wird es dazu eine öffentliche Auslage mit der Möglichkeit zur Abgabe von Stellungnahmen und Hinweisen geben. Die Termine dazu werden im Mitteilungsblatt öffentlich bekannt gemacht.

 

Zurück