Ausschreibungen

Stellenausschreibung

Stellenausschreibung Gemeindehaushalts- und Steuerrecht sowie Kassenwesen

Die Stadtverwaltung Lauter-Bernsbach hat zum 1. Oktober 2019 die Stelle eines

Sachbearbeiters (m/w/d)
ür die Tätigkeitsschwerpunkte Umsatzsteuerrecht sowie Forderungswesen neu zu besetzen.

Wir erwarten von Ihnen:

  • eine Ausbildung als Steuerfachangestellte bzw. Steuerfachwirt oder eine vergleichbare Ausbildung im finanzwirtschaftlichen Bereich,
  • umfangreiche Kenntnisse im Bereich der doppischen Buchführung und im Umsatzsteuerrecht
  • hohe Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Freude an der Kommunalpolitik
  • eine selbstständige Arbeitsweise und Teamfähigkeit und
  • PC-Anwendungskenntnisse (u.a. DATEV etc.)

 

Wir bieten Ihnen:

  • eine vielseitige und interessante Tätigkeit in einer kommunalen Verwaltung
  • eine unbefristete Stelle,
  • eine attraktive Vergütung nach TVöD, die sich nach Ihrer bisherigen Berufserfahrung richtet und
  • Leistungen zur Zusatzversorgung in der Zusatzversorgungskasse Sachsen.

 

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Umsatzsteuerrecht,
  • Kassenwesen,
  • Buchführung,
  • Forderungswesen

 

An die Besetzung der Stelle ist die Bereitschaft zur Teilnahme an einer Qualifizierungsmaßnahme im Bereich der kommunalen Umsatzbesteuerung geknüpft.
Die Beschäftigung erfolgt in Teilzeit (zur Zeit 35 Stunden/Woche).
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Kopien von Abschlusszeugnissen, Qualifikationsnachweisen, Referenzen, Beurteilungen) bis spätestens 31. Juli 2019 an:

Stadtverwaltung Lauter-Bernsbach
Rathausstraße 11
08315 Lauter-Bernsbach

 

Bei Bewerbungen per E-Mail bitten wir Sie, die Dokumente nur im pdf-Format einzureichen und an die Adresse s.hedrich@lauter-bernsbach.de zu senden.

Die Vorstellungsgespräche sind für den 20. August 2019 im Verwaltungsgebäude I, Rathausstraße 11 im Ortsteil Lauter geplant. Die für das Vorstellungsgespräch ausgewählten Bewerber erhalten kurzfristig eine Einladung. Sollten Sie an diesem Tag den Vorstellungstermin nicht wahrnehmen können, bitten wir Sie, dies in den Bewerbungsunterlagen zu vermerken.

Wir weisen auf § 11 Abs. 1 des Sächsischen Datenschutzdurchführungsgesetzes hin, wonach wir zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens berechtigt sind. Sie können jederzeit Auskunft über Sie betreffende Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten, die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten, die Löschung von personenbezogenen Daten oder die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen sowie der Verarbeitung personenbezogener Daten widersprechen. Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt, können Sie sich mit Beschwerden an den Sächsischen Datenschutzbeauftragten (saechsdsb@slt.sachsen.de) oder an den Datenschutzbeauftragten der Stadt Lauter-Bernsbach (datenschutz@kurort-schlema.de) wenden.

 

Beabsichtigte Ausschreibung für die Sanierung des Brethausweges im Zuge der Errichtung des Bärenrundweges

Die Stadt Lauter-Bernsbach möchte die vorhandenen Wege zu einem attraktiven Bärenrundweg umgestalten. Ein Teilstück des Brethausweges bedarf einer Sanierung, da der Weg aktuell schwer begehbar ist. Es ist beabsichtigt auf einer Strecke von ca. 400 m, 2 Spuren Rasengittersteine 60x40x10cm mit einem unbefestigten Mittelstreifen zu verlegen. Am Vergabeverfahren interessierte Anbieter aus dem Wirtschaftraum der Europäischen Union können bis einschließlich 21.02.2019 schriftlich ihr Interesse bei der Stadtverwaltung Lauter-Bernsbach, Rathausstraße 11, 08315 Lauter-Bernsbach, bekunden.

 

Beabsichtigte Ausschreibung für den Abbruch der ehemaligen Lautergold-Garage

Die Stadt Lauter Bernsbach beabsichtigt den Abbruch der ehemaligen Lautergold-Garage. Aufgrund der starken Baufälligkeit und der bestehenden Einsturzgefahr wurde sich durch die Stadtverwaltung für den Abbruch des Gebäudes entschieden. Zukünftig soll die entstandene Fläche zur Erweiterung der bereits angrenzenden Parkfläche dienen. Am Vergabeverfahren interessierte Anbieter aus dem Wirtschaftraum der Europäischen Union können bis einschließlich 01.02.2018 schriftlich ihr Interesse bei der Stadtverwaltung Lauter-Bernsbach, Rathausstraße 11, 08315 Lauter-Bernsbach, bekunden.

 

VOL 2009 / Öffentliche Dokumentation vergebener Aufträge i.V.m. Beschränkten Ausschreibungen und Freihändigen Vergaben nach § 19 Abs. 2 VOL/A

Laut der Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen Teil A (VOL/A) hat der Auftraggeber nach Zuschlagserteilung ab einem Auftragswert von 25.000 € ohne Umsatzsteuer bei beschränkten Ausschreibungen ohne Teilnahmewettbewerb und bei freihändigen Vergaben ohne Teilnahmewettbewerb für die Dauer von 3 Monate im Internet zu informieren.

Beabsichtigte Ausschreibung für die Umgestaltung kommunaler Spielplätze

Die Stadt Lauter-Bernsbach möchte die kommunalen Spielplätze "Dietrich-Bonhoeffer-Straße" und "Mühlenstraße" umgestalten. Diese Umgestaltungen sollen unter den Themen "Märchen" und "Pirat" stehen. Es ist weiterhin beabsichtigt, auf den beiden Spielplätzen langlebige Materialien für die Spielgeräte einzusetzen.

Am Vergabeverfahren interessierte Anbieter aus dem Wirtschaftraum der Europäischen Union können bis einschließlich 21.08.2017 schriftlich ihr Interesse bei der Stadtverwaltung Lauter-Bernsbach, Rathausstraße 11, 08315 Lauter-Bernsbach, bekunden.

VOB 2012 / Fortlaufende Information über beabsichtigte beschränkte Ausschreibungen nach § 3 Abs. 3 Nummer 1 VOB/A

Gemäß § 19 Abs. 5 VOB/A 2012 informieren Auftraggeber fortlaufend Unternehmen auf Internetportalen oder in ihren Beschafferprofilen über beabsichtigte beschränkte Ausschreibungen nach § 3 Abs. 3 Nummer 1 VOB/A und freihändige Vergaben.

VOL 2012 / Öffentliche Dokumentation vergebener Aufträge i.V.m. Beschränkten Ausschreibungen und Freihändigen Vergaben nach § 20 VOB/A

Laut der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen Teil A (VOB/A) hat der Auftraggeber nach Zuschlagserteilung 6 Monate im Internet zu informieren, wenn bei beschränkten Ausschreibungen ohne Teilnahmewettbewerb der Auftragswert 25.000 € ohne Umsatzsteuer und bei freihändigen Vergaben der Auftragswert 15.000 € ohne Umsatzsteuer übersteigt.