Ausschreibungen

Stellenausschreibung

Die Stadt Lauter-Bernsbach beabsichtigt zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Bau-und Liegenschaftsamt, SG Bauhof die Stelle

Bauhofmitarbeiter (m/w/d)

mit einer Wochenarbeitszeit von 40 Stunden zu besetzen.

Das Arbeitsverhältnis ist zunächst für die Dauer von 2 Jahren befristet, soll aber perspektivisch in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis umgewandelt werden. Die Vergütung erfolgt entsprechend Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Folgende Aufgabenschwerpunkte sind der Stelle zugeordnet:
- Neuanlage und Unterhaltung von Grünanlagen und -flächen;
- Unterhaltung von Sportflächen, Spielplätzen und Außenanlagen kommunaler Gebäude;
- Pflege des Straßenbegleitgrüns (insbesondere Baumpflege)
- Straßen- und Wegebau;
- Durchführung von Winterdienst und Straßenreinigung.

Wir erwarten von Ihnen:
- eine abgeschlossene Berufsausbildung und mehrjährige Erfahrung im Bereich Garten- und Landschaftsbau;
- den Besitz eines Lkw-Führerscheins und die Berechtigung zum Führen von Baumaschinen (Bagger, Radlader etc.);
- hohe Einsatzbereitschaft und körperliche Belastbarkeit;
- Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und bürgerfreundliches Auftreten;
- die Arbeit an Wochenenden und Feiertagen sowie außerhalb der regulären Arbeitszeit (insbesondere während der Wintersaison);
- die Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Lauter-Bernsbach.

Bewerbungen sind in schriftlicher Form mit vollständigen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Kopien von Abschlusszeugnissen, Qualifikationsnachweisen, Referenzen, Beurteilungen) bis 14.12.2018 an die Stadtverwaltung Lauter-Bernsbach, Personalamt (Frau Auerbach), Rathausstraße 11, 08315 Lauter-Bernsbach zu richten.

Bei Bewerbungen per E-Mail bitten wir Sie, die Dokumente nur im pdf-Format einzureichen und an die Adresse a.auerbach@lauter-bernsbach.de zu senden.

Wir möchten darauf hinweisen, dass Reisekosten und sonstige Kosten für das Vorstellungsgespräch von der Stadt Lauter-Bernsbach nicht erstattet werden.

Bei Fragen zur ausgeschriebenen Stelle gibt Ihnen der Leiter des Bau- und Liegenschaftsamtes, Herr Seltmann, unter der Telefonnummer 03771 7031-12 weitere Auskünfte.

gez. Kunzmann
Bürgermeister

 

VOL 2009 / Öffentliche Dokumentation vergebener Aufträge i.V.m. Beschränkten Ausschreibungen und Freihändigen Vergaben nach § 19 Abs. 2 VOL/A

Laut der Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen Teil A (VOL/A) hat der Auftraggeber nach Zuschlagserteilung ab einem Auftragswert von 25.000 € ohne Umsatzsteuer bei beschränkten Ausschreibungen ohne Teilnahmewettbewerb und bei freihändigen Vergaben ohne Teilnahmewettbewerb für die Dauer von 3 Monate im Internet zu informieren.

Beabsichtigte Ausschreibung für die Umgestaltung kommunaler Spielplätze

Die Stadt Lauter-Bernsbach möchte die kommunalen Spielplätze "Dietrich-Bonhoeffer-Straße" und "Mühlenstraße" umgestalten. Diese Umgestaltungen sollen unter den Themen "Märchen" und "Pirat" stehen. Es ist weiterhin beabsichtigt, auf den beiden Spielplätzen langlebige Materialien für die Spielgeräte einzusetzen.

Am Vergabeverfahren interessierte Anbieter aus dem Wirtschaftraum der Europäischen Union können bis einschließlich 21.08.2017 schriftlich ihr Interesse bei der Stadtverwaltung Lauter-Bernsbach, Rathausstraße 11, 08315 Lauter-Bernsbach, bekunden.

VOB 2012 / Fortlaufende Information über beabsichtigte beschränkte Ausschreibungen nach § 3 Abs. 3 Nummer 1 VOB/A

Gemäß § 19 Abs. 5 VOB/A 2012 informieren Auftraggeber fortlaufend Unternehmen auf Internetportalen oder in ihren Beschafferprofilen über beabsichtigte beschränkte Ausschreibungen nach § 3 Abs. 3 Nummer 1 VOB/A und freihändige Vergaben.

VOL 2012 / Öffentliche Dokumentation vergebener Aufträge i.V.m. Beschränkten Ausschreibungen und Freihändigen Vergaben nach § 20 VOB/A

Laut der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen Teil A (VOB/A) hat der Auftraggeber nach Zuschlagserteilung 6 Monate im Internet zu informieren, wenn bei beschränkten Ausschreibungen ohne Teilnahmewettbewerb der Auftragswert 25.000 € ohne Umsatzsteuer und bei freihändigen Vergaben der Auftragswert 15.000 € ohne Umsatzsteuer übersteigt.